Massage am Arbeitsplatz

auch Büro-, oder Arbeitsplatzmassage genannt


Chill Out statt Burn Out


 

 

 

 

Die häufigsten Begleiterscheinungen des Arbeitsalltags sind zu langes und einseitiges Sitzen, Fehlhaltungen und zu wenig Bewegung.

Die Konsequenzen daraus sind offensichtlich und machen sich ebenso schnell wie leidlich bemerkbar: Verspannungen und Schmerzen im Nacken-. Schulter- und Rückenbereich, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationslosigkeit.

Kreativität und Leistungsfähigkeit lassen schnell nach und Sie fühlen sich schon nach wenigen Stunden Arbeit ausgelaugt, müde und unmotiviert.


Hier ist Abhilfe gefragt!

 

Die speziell für diesen Beschwerdebereich entwickelte Massagetechnik beinhaltet wohltuende Elemente auf der Basis von klassischer Entspannungsmassage, Akupressur und Shiatsu, erweitert um spezielle Grifftechniken unter Anwendung von Dehnungen und Schwingungen. Dadurch wirkt sie besonders entspannend und zugleich revitalisierend. Typische Verspannungen/Blockaden können in kürzester Zeit gelöst- und strapazierte Nerven harmonisiert werden. Konzentration und Leistungsfähigkeit werden aufgefrischt, der Abbau von Stresshormonen beschleunigt und neue körperliche wie auch geistige Kräfte werden geweckt.


So profitieren Sie als Arbeitgeber

 

Die Massage am Arbeitsplatz als Gesundheitsprävention..

 

* senkt Fehlzeiten und Krankheitstage

* zeigt Wertschätzung für jeden Mitarbeiter

* motiviert u. steigert die Leistungsbereitschaft Ihrer Mitarbeiter

* stärkt die Bindung an das Unternehmen


Bis zu einem Freibetrag von 500 Euro im Jahr je Arbeitnehmer, sind Leistungen des Arbeitgebers für eine betriebliche Gesundheitsförderung, zusätzlich zum üblichen Lohn bzw. Gehalt, steuerfrei. Den entsprechenden Absatz können Sie im Einkommenssteuer Gesetz unter § 3 Nr. 34 EStG nachlesen.


Das Besondere an dieser Art der Massage ist:..

 

* Sie bleiben während der Massage bekleidet und genießen trotzdem die volle Effizienz einer Massage.

* Sie bedarf nur ein Minimum an Raum- und Zeitangebot (min. 15, max. 30 Min).

* Sie ist überall dort einsetzbar, wo Stress und Verspannungen entstehen.

* Die Behandlung findet auf einem speziell für diese Massageart ergonomisch abgestimmten Therapiestuhl statt.


Platz ist in der kleinsten Hütte...

 

Der Massagestuhl findet auch in kleinen Büros seinen Platz.

Im Idealfall haben Sie aber in Ihrer Firma einen separaten Raum zur Verfügung (Küche, Aufenthaltsraum, Lager), um den Arbeitsablauf anderer Mitarbeiter nicht zu stören.


Je nach dem, wie viel Zeit Sie (z. B. in Ihrer Mittagspause) zur Verfügung haben, können Sie wählen zwischen 15, 20, oder 30 Minuten Massagegenuss.